XBOX Next Generation

Gerüchte um die XBOX NEXT - versucht ATi NVIDIA dabei zu ersetzen?

Microsoft scheint schon jetzt die Blicke in Sachen Konsolen weit nach vorne zu richten. Anscheinend wird bereits an der Nachfolgekonsole zur XBOX gewerkelt. Der Name scheint schon fest zu stehen. Die 2. XBOX wird evtl. den Namen „XBOX NEXT“ tragen, deutet man die entsprechenden Zeichen richtig. Immerhin hat Microsoft sich bereits eine entsprechende Domain reserviert. Analysten rechnen zwar erst ab ca. 2005 mit den neuen Geräten von Microsoft, Sony und Nintendo, aber die Gerüchteküche brodelt natürlich schon wieder. So wird nun auch gemunkelt, dass ATi möglicherweise auf einen Deal mit Microsoft spekuliert, um die XBOX NEXT mit einem Grafikchip auszustatten und den Konkurrenten NVIDIA auszustechen.

Anzeige

Das ganze basiert auf den Nachrichten zur geplanten Aktienneuemission von ATi, in der ein recht gewaltiges Aktienoptionspaket von 350211 Aktienoptionen für den COO David Orton erwähnt wird, die er als Bonus bekommen soll, sofern er bis 31. August 2003 (Ende des fiskalischen Jahrs für ATi) ein besonderen Deal mit einem Drittunternehmen abschliessen kann. Wir reden hier über einen geschätzten Bonus von ca. 1,8 Millionen Dollar, also einer recht hohen Summe für einen Bonus.
Doch so schön das Spekulieren auch ist, so unwahrscheinlich erscheint es auch. Microsoft wird sicherlich alles dran setzen, dass die XBOX NEXT zur aktuellen XBOX kompatibel bleibt, analog wie Sony das mit der PS One und der PS2 praktiziert. Ein Wechsel des Grafikchips würde eine solche Kompatibilität doch sehr stark in Frage stellen. Die Gründe dafür dürften auf der Hand liegen, dafür sind die Produkte von NVIDIA und ATi einfach zu verschieden. Zugleich sitzt man seitens ATi durch eine Zusammenarbeit mit Nintendo in Sachen Konsolen hier bereits gut im Sattel. Ein Folgevertrag würde zumindest diesbezüglich aber eine solche Sondervergütung nicht rechtfertigen. Auch die Verkaufszahlen von Nintendo dürften ATi mehr als zufrieden stellen, denn der Gamecube verkauft sich laut den aktuellen Werten besser als die aktuelle XBOX. Nintendo positioniert sich deshalb auch selbst hinter Sony mit der PS2 als Nummer 2 auf dem Konsolenmarkt, dann komme erst Microsoft mit der XBOX. Diese Zeichen lassen also einen Deal zwischen ATi und Microsoft sehr unwahrscheinlich aussehen, hat man bei ATi hier doch schliesslich schon die Schäfchen im Trockenen. Doch was uns die Zukunft hier noch bringen wird, muss man wahrscheinlich mit hoher Spannung aussitzen. Noch ist es bis 2005 noch ein Bisschen hin und es wird sicher noch etwas gepokert. Immerhin sprechen wir hier auch nur von Spekulationen. Der angesprochene Deal von ATi kann sicher aber auch auf ein ganz anderes Segment beziehen und vielleicht gar nichts mit Konsolen zu tun haben. Wer weiss das schon :).

Quelle: verschiedene

Jürgen Stosch

Senior-Redakteur und Community Manager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.