ATI integriert DivX-Technologie

Fullstream-Technologie soll durch DivX-Videokompression optimiert werden

ATI Technologies hat heute bekannt gegeben, dass man mit DivXNetworks eine “strategische Entwicklungs- und Marketing-Vereinbarung“ geschlossen hat. Ziel dieser Kooperation ist es, die weit verbreitete DivX Videokompressionstechnik mit der von ATI im Juli letzten Jahres eingeführte Fullstream-Technologie zu kombinieren. Fullstream lässt blockbasierte Video-Codecs wie RealVideo, MPEG und eben auch DivX besser aussehen, da sie Hardware-seitig geglättet werden. Künftige Treiber von ATI dürften dann also DivX bereits integriert haben.

Anzeige
Außerdem wollen die beiden Unternehmen die Video-Performance von Radeon 9500 und 9700 Grafikkarten durch Hardware- und Software-Optimierungen deutlich verbessern sowie die Prozessorlast beim Abspielen bzw. Decodieren von DivX-Videos reduzieren.

ATI Fullstream

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.