DDR SDRAM Preise fallen

256Mbit DDR SDRAM Chips seit 5 Monaten erstmals wieder unter $6

Nach Berichten aus Taiwan sind die Preis für DDR SDRAM weiter gefallen. Ein 256Mbit Chip, von dem auf einem 256MB-Modul mindestens acht benötigt werden, kostet nun das erste Mal seit fünf Monaten wieder weniger als 6 US-Dollar. Am 7.Januar lagen die Preise zwischen $5.80 und $5.90. Heute betrugen sie im Mittel sogar nur noch $5.74.

Anzeige
Ende Dezember lagen die Kosten für einen 256Mbit DDR SDRAM Baustein noch bei etwa $6.30. Die sinkenden Preise sind die Folge der weiterhin geringen PC-Nachfrage, während gleichzeitig die Speicherhersteller den Übergang der Produktion von Single Data Rate (SDR) zu Double Data Rate (DDR) SDRAM erfolgreich abgeschlossen haben. Möglicherweise werfen die Hersteller nun ihre übrig gebliebenen Vorräte kurzfristig zu Dumping-Preisen auf den sogenannten Spot-Markt, um die wachsenden Lagerbestände abzubauen. Das würde den Preis aber weiter drücken.
Gleichzeitig wird herkömmliches SDR SDRAM stetig teurer, weil immer weniger produziert wird, aber die Nachfrage nochmal kurzzeitig leicht angestiegen ist, wie wir Anfang Dezember schon berichteten. Nach Angaben der japanischen Zeitung “Nihon Keizai Shimbun“ sind die Preise für 128Mbit SDR SDRAM Chips im Dezember um über 30% gestiegen.

Quelle: DigiTimes

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.