Die etwas andere FX-Kühlung

Leadtek bringt offenbar GeForce FX 5800 mit eigenem Kühlsystem

Offiziell angekündigt wurde die Leadtek WinFast A300 TD noch nicht, Bilder dieser Grafikkarte sind aber bereits aufgetaucht. Das Besondere an diesem Modell ist der Verzicht auf das sonst bei bei den GeForce FX 5800 Karten eingesetzte aufwändige Heatpipe-Kühlsystem namens FX Flow. Der Hersteller setzt hier wohl auf eine Eigenentwicklung, die offenbar zwar ebenfalls den PCI-Slot neben dem AGP-Steckplatz blockiert, aber vermutlich nicht so laut wie der Referenzkühler sein wird. Interessant dürfte das Gewicht des Leadtek-Kühlers sein, denn der Kasten, der die eigentliche Grafikkarte komplett umschließt, sieht schon sehr massiv aus.

Anzeige
Das angeblich “Twin Turbo-II“ genannte Cooling-Prinzip verwendet offensichtlich einen Lüfter, der die (kalte) Luft von außen ansaugt, während der zweite Lüfter die warme Luft aus dem Kühlgehäuse hinaus befördert.

Leadtek WinFast A300 TD

Quelle: DarkCrow

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.