X-flow Power – DIE Cool or DIE Hard?

Anzeige

Einleitung

Hersteller: Innovatek
Anbieter: z.B. Watercooling.de
Preis: ca. 65 Euro – diverse Sets ab 159 Euro

Um gleich Missverständnissen im Vorfeld zu begegnen, es handelt sich in diesem Test nicht um actiongeladenen Anleihen seitens Bruce Willis & Co. Es ist allerdings schon „hard“ einen weiteren CPU „DIE“ im Rahmen der Wasserkühlertests durch Zerstörung zu verlieren. In diesem Falle war eine nicht mehr exakt einzupassende Dichtung des neuen X-flow Wasserkühler des Übels Auslöser.
Im Rahmen einer dankenswerten, privaten Testsample-Spende aus dem norddeutschen Nortorf erhielten wir ursprünglich einen brandneuen X-flow Kühler, welcher zu fototechnischen Zwecken kurzerhand zerlegt wurde.


Blaue Version – vordefinierte Anschlussfolge



Rev.3 Killer?

Beim Zusammenbau kam es dann zu einem nicht gänzlich nachvollziehbaren, folgenschweren Fehler bei der Montage der Dichtung. Insofern liegt hier natürlich ein Eigenverschulden vor. Mal abgesehen davon, dass die Dichtung keine feste Führung aufweist und dies beim Zusammenbau gewisse Schwierigkeiten aufwirft, ist und bleibt es Eigenverschulden. Letztendlich war also der Kühler unter Druck undicht, so dass das System kurzerhand unter Wasser gesetzt wurde und mit dem Exitus der CPU endete. Vor Schäden an anderen Bauteilen blieb das Testsystem allerdings verschont. Als Resümee bleibt: den Kühler lieber in zusammengebautem Zustand belassen.


Corpus Delicti



Defekte Dichtung durch Eigenverschulden

Prompte und unbürokratische Hilfe kam über das Haus Watercooling.de, seitens Herrn Jacob, welcher uns zeitgleich ein Testsample anbot und wir dankbar angenommen hätten. Kurzerhand machte uns Herr Jacob zusätzlich das Angebot, einen neuen Dichtring zukommen zu lassen. so dass wir den defekten X-flow Kühler kurzfristig wieder funktionsfähig in Betrieb nehmen konnten. Daher verzichteten wir auf ein weiteres, verkaufsfähiges Testexemplar. Dafür nochmals herzlichen Dank an dieser Stelle!

Bedingt durch diesen Umstand und die Beschaffung einer neuen geeigneten CPU, die der bisherigen Plattform entsprechend identische Vergleichswerte liefert, hat sich der Test allerdings leider um einige Wochen verschoben. Letztendlich ändert dies aber nichts an dessen Aktualität.

Merkmale

  • 2-teiliger H2O Kühler mit 9mm Kupfer Grundplatte
  • gegenläufiges, internes X-Kühlkanaldesign
  • blaumetallic eingefärbte Kühlerhaube
  • Pneumatik Anschlüsse 12/8mm
  • 6-Punkt Sockelmontage – P4 alternativ
  • 50x50x32mm ohne Anschlüsse
  • Masse ca. 370g mit Klammer
  • Lieferumfang In-a-Box
  • Deutsche, umfängliche Bedienungsanleitung
  • Freigabe AMD – Intel ohne Benennung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.