Duron Nachfolger in Planung?

AMD bringt angeblich Low-Cost Applebred CPU mit 1400 bis 1800 MHz

Wie von inoffizieller Seite zu hören ist, soll Prozessorhersteller AMD demnächst wieder eine CPU-Serie auf den Markt bringen, die für das Einsteiger-Segment vorgesehen ist. Nachdem der Duron vor Kurzem eingestellt wurde, soll nun wohl doch ein Nachfolger namens Applebred kommen. Diese Prozessoren dürften bald erhältlich sein und werden – im Gegensatz zu den jetztigen AMD-Prozessoren – wieder mit echten Taktraten betitelt und nicht mit den bekannten Performance Ratings.

Anzeige
Anfangs sind drei Versionen des Applebred geplant und zwar mit 1400, 1600 und 1800 MHz. Bei Abnahme von 1000 Stück sollen diese im Großhandel dann 32, 39 und 47 US-Dollar kosten. AMD-nahe Quellen behaupten, dass ein mit 1.4 GHz getakteter Applebred schneller sei als ein 2GHz Celeron vom Konkurenten Intel. Die beiden anderen Modelle würden dann mit den stärkeren Celerons mithalten können.
AMD hat zudem auch eine Liste der passenden Mainboards für die Applebred CPUs zusammengestellt. Diese Liste beinhaltet Platinen mit nVidia, VIA und SIS Chipsätzen aller namenhaften Mainboard-Hersteller wie ASUS, MSI und Gigabyte.
Weitere Spezifikationen des neuen Applebred stehen noch nicht fest.

Quelle: X-bit labs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.