Falsche GF4 MX440 aufgetaucht

Angebliche ''Bingo'' MX440 Grafikkarten tragen SiS Xabre Billig-Grafikchip

Wer in den letzten Wochen eine Grafikkarte mit der Bezeichnung MX440 8X und dem Logo “Bingo“ auf der Box erstanden hat, sollte genau überprüfen, um was für einen Pixelbeschleuniger es sich da handelt. Die als “nVidia MX Series graphic card“ verkauften Produkte sind nämlich mit einem billigeren und auch leistungsschwächeren Xabre Grafikchip von SiS ausgestattet. Dabei handelt es sich um eine professionelle Fälschung, denn die beiliegenden Treiber geben sich trotz der anderen Basis im System oberflächlich als “Geforce MX440“ aus. Allerdings kann man im Gerätemanager der Windows Betriebssysteme unter “Grafikkarte – Eigenschaften – Treiber – Treiber-Details“ die SiS-Treiber entdecken. Außerdem lassen sich die Detonator Referenztreiber von nVidia nicht installieren.

Anzeige
Die Käufer einer solchen Fälschung sollten sich unbedingt kurzfristig mit dem Händler bzw. Verkäufer in Verbindung setzen und auf dem Umtausch der Grafikkarte gegen eine “echte“ GeForce4 MX440 bestehen.

Falsche GeForce4 MX440 mit SiS Xabre Grafikchip

Quelle: Heise.de

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.