Neue AMD Fab 36 in Dresden

Symbolischer Spatenstich heute morgen - 2.4 Mrd. US-Dollar Investition

Vorgestern war die Sache praktisch schon sicher, heute nun hat sich AMD endlich offiziell dazu geäußert und die Annahmen bestätigt. In Dresden errichtet das Unternehmen eine weitere Fabrikationsstätte für Prozessoren. Mit einem symbolischen Spatenstich hat AMD gemeinsam mit Georg Milbradt, Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, und Edelgard Bulmahn, Bundesministerin für Bildung und Forschung, die Bauarbeiten für die “Fab 36“ eröffnet. Dort sollen ab 2006 kommende CPU-Generationen produziert werden. Die Fab 36, in die AMD in den nächsten vier Jahren voraussichtlich etwa 2.4 Millarden US-Dollar investieren wird, soll rund 1000 Mitarbeiter beschäftigen, überwiegend Ingenieure und Techniker.

Anzeige
Die Fab 36 wird neben die bereits bestehende Fab 30 gebaut. Dort werden seit dem Jahre 2000 u.a. die Athlon (XP) Prozessoren gefertigt. Momentan kommen alle Opteron und Athlon 64 CPUs aus der Fab 30.
Weitere Informationen sind der Pressemitteilung zu entnehmen.

Konzeptzeichnungen der zukünftigen AMD Fab 36

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.