NVIDIA stellt Quadro FX 1100 vor

Midrange-Grafikkarte setzt neuen Standard bei prof. Grafik-Lösungen

Heute stellte NVIDIA die neuste Midrange-Grafikkarte vor, die Quadro FX 1100. Die Karte, deren Daten noch weitgehend unbekannt sind, soll laut NVIDIA alle Highend-Karten der Konkurrenz in den Industriestandard-Tests SPECviewperf 7.1.1 3dsMAX-02, ProE-02, und Ugs-03 in den Schatten stellen. Die NVIDIA Quadro FX-Karten sind hauptsächlich für den professionellen Grafikeinsatz entwickelt worden und werden zum Beispiel bei CAD oder komplexen Grafikanwendungen verwendet. Der Preis der Quadro FX 1100 ist noch unbekannt. Aber wenn man von dem Vorgänger Quadro FX 1000, die ca. 1200€ kostet, ausgeht, dann dürfte eine Quadro FX 1100 Karte bei ca. 1500€ liegen. Weiter Infos können der Pressemitteilung entnommen werden!

Anzeige

Quelle: Pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.