Micron liefert DDR2 SDRAM aus

Massenfertigung von 256 Mbit, 512 Mbit, 1 Gbit DDR2 Speicherbausteinen

Für die PC-Plattform allgemein und Mainboards im besonderen wird es im nächsten Jahr die beiden neuen Technologien PCI Express und DDR2 SDRAM Hauptspeicher geben. Der amerikanische Hersteller Micron gab nun gestern bekannt, dass man die Massenproduktion von DDR2 SDRAM Chips aufgenommen habe. Man sei der erste und einzige Speicherhersteller, der DDR2 SDRAM Komponenten in den gängigen Kapazitäten 256 Mbit, 512 Mbit und 1 Gbit ausliefern kann, heißt es in einer Presseerklärung. Diese Bausteine werden für die später angebotenen DDR2 Speichermodule mit 128 MB bis 4 GB verwendet.

Anzeige

Der koreanische Konkurrent Samsung hatte allerdings bereits im März die Massenfertigung von DDR2 SDRAM Bausteinen und Modulen verkündet. Dabei handelte es sich jedoch “nur“ um 512 Mbit Chips.
Micron wird nach eigenen Angaben die Produktion bis zum ersten Quartal 2004 sukzessive erhöhen, wie vermutlich die Konkurrenz auch. Dann werden auch die ersten PC-Chipsätze und -Mainboards kommen, auf denen man DDR2 SDRAM Speichermodule einsetzen kann. Auf einigen High-End Grafikkarten werden DDR2 RAM-Chips bereits seit Anfang diesen Jahres eingesetzt.
Im Vergleich mit dem heute üblichen DDR SDRAM verträgt DDR2 deutlich höhere Taktfrequenzen, benötigt weniger Spannung und entwickelt auch weniger Wärme.

DDR2 SDRAM Speichermodule von Samsung

(Visited 2 times, 1 visits today)

Quelle: DigiTimes

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.