Die CPU-Marktanteile 2003

Intel dominiert mit 80% - AMD: 7% - IBM mit dem größten Wachstum

Im letzten Jahr hat Intel weiterhin wie erwartet den Markt für Mikroprozessoren dominiert und konnte nach Angaben der Marktforscher von IC Insights einen Marktanteil von 80% verbuchen. Die Einnahmen aus verkauften CPUs lagen bei 21,85 Milliarden US-Dollar und damit um 15% höher als 2002. Eine Steigerung von 15% konnte auch AMD erreichen, deren Verkaufserlöse in 2003 $1,96 Milliarden betrugen. Der Marktanteil von AMD liegt bei 7%. Den dritten Platz nimmt Motorola ein, mit einem Marktanteil von 3% und 840 Millionen US-Dollar Einnahmen aus CPU-Verkäufen – 4% mehr als im Vorjahr.

Anzeige
Den deutlichsten Anstieg unter den großen Mikroprozessorherstellern konnte aber IBM verzeichnen. Durch deutlich höhere Verkaufszahlen bei Apple-kompatiblen CPUs und Chips für Spielkonsolen konnte “Big Blue“ seine Einnahmen in Prozessorbereich um 160% von $200 Mio. auf $520 Mio. steigern. IBM besitzt damit einen Marktanteil von 2%.

Marktübersicht der Top4 Hersteller von Mikroprozessoren

Quelle: SiliconStrategies.com

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.