Neue Grafikkartenkühler

Starfi und Poyster von Global WIN sowie neue Heatpipe von Zalman

Zalman ist ja bereits bekannt für seine passiven Heatpipe-Cooler für Grafikkarten. Heute hat auch Global WIN zwei neue Kühlsysteme für diesen Bereich vorgestellt. Das ist zum Einen “Starfi“ (von: Starfish – Seestern), ein für alle Grafikchips geeigneter Kühlerblock für eine Wasserkühlung, und zum Anderen “Poyster“ (von: Pearl Oyster – Perlmuschel). Bei letzterem handelt es sich um einen lüfterlosen und einfach zu installierenden Aluminium-Kühler mit Doppel-Heatpipe, der ebenfalls kompatibel sein soll zu allen aktuellen Grafikkarten. Starfi und Poyster werden nach Angaben von Global WIN im dritten Quartal diesen Jahres in Europa erhältlich sein.

Anzeige

Zalman hat dagegen seinen passiven Heatpipe-Kühler für Grafikkarten überarbeitet. Der neue ZM80D-HP ist der Nachfolger des im letzten Jahr vorgestellten ZM80C-HP und wurde bereits auf der CeBIT angekündigt und gezeigt, kommt aber erst in Kürze auf den Markt. Im Gegensatz zum Vorgängermodell und genau wie der Global WIN Poyster besitzt auch der ZM80D-HP eine Dual-Heatpipe zur besseren Wärmeverteilung zwischen den beiden Alu-Kühlerkörpern vorn und hinten an der Grafikkarte. Außerdem liefert Zalman kleine Kühlerelemente für die Speicherbausteine mit, die unter den großen Kühlkörper passen. Im Verglech mit dem bisherigen VGA-Heatpipe-Cooler soll das neue Modell um etwa 2-3°C besser kühlen.
Ob es Kompatibilitätsprobleme mit einigen Grafikkarten gibt und wann der Zalman ZM80D-HP hierzulande zu welchem Preis erhältlich ist, ist noch nicht bekannt.

Global WIN Poyster
Zalman ZM80D-HP
ZM80D-HP Box
ZM80D-HP Set

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.