Workstation OEMs und Systemintegratoren wählen ATIs PCI Express FireGL Grafikbeschleuniger

(Auszug aus der Pressemitteilung)

Markham, Ontario/ München, Deutschland – 30. Juni 2004 – ATI Technologies Inc. (TSX: ATY, NASDAQ:ATYT) hat heute bekanntgegeben, dass FireGL(tm) Grafikbeschleuniger von mehr als einem Dutzend führenden OEMs der Industrie und Workstation-Systemintegratoren für ihre neuen PCI Express basierten Workstations ausgewählt worden sind. Zu den Firmen, die sich für FireGL Visualisierungs-Produkte entschieden haben, gehören HP, Alienware, Boxx, Coastline, Colfax, Leading Technologies, Maxivision, Polywell und Xi Computers und andere Tier 1 OEMs. ATIs FireGL Visualisierungs-Produktreihe mit der für PCI Express eigenen Bandbreite und Leistungsfähigkeit, beschleunigen die anspruchsvollsten professionellen High-End-3D-Anwendungen wie CATIA®, Maya®, Softimage XSI® and SolidWorks®.

Anzeige

„An diesem wichtigen Wendepunkt der Industrie ist ATIs überlegene Lösung für Workstation-Grafik eine selbstverständliche Wahl für OEMs und Workstation-Systemintegratoren,“ sagt Dinesh Sharma, Direktor Workstation Produkte, ATI. „Als einziger Anbieter von nativem (echtem) PCI-Express liegt unsere Stärke darin, unseren Kunden qualitativ höchstwertige Produkte liefern zu können, die in der Lage sind die Bandbreiten-Vorteile von PCI-Express voll auszunutzen und das gleichzeitig sowohl im up- und downstream Datentransfer.“

„Wenn unsere Kunde eine neue Workstations kaufen ist für sie die ideale Konfiguration und die Grafiklösung wichtig und wir freuen uns, ihnen mit ATIs FireGL Workstation-Grafik-Beschleunigern einen Top-Lösung anbieten zu können,“ sagt Gautam Shah, Präsident von Colfax International. „Diese überlegene Lösung bringt unseren Kunden alle Vorteile von PCI Express und ist für alle führenden 3D Anwendungen, die unsere Kunden benötigen, zertifiziert.“

„Nach der Evaluierung verschiedener PCI Express Workstation-Optionen, glauben wir, dass ATIs FireGL Produktreihe unseren Kunden die beste Kombination aus Features, Leistung und Wert bietet,“ sagt Bruce Imsand, CEO von Maxivision. „ATIs erfolgreiche Umsetzung von PCI Express stellt unseren Kunden die kosteneffektivste, und trotzdem leistungsstärkste Lösung, die auf dem Markt erhältlich ist, zur Verfügung.“

Die FireGL Visualisierungsserie beinhaltet die FireGL(tm) V3100 der Einstiegsklasse mit 128MB Speicher, vier Pixel-Pipelines und zwei Vertex-Prozessoren; die FireGL(tm) V3200 hat zusätzlich Stereo 3D Fähigkeit; die FireGL(tm) V5100 der Mittelklasse kommt mit 128MB Speicher, 12 Pixel-Pipelines, sechs Vertex-Prozessoren und Stereo 3D Ausgang und die High-End FireGL(tm) V7100 mit 256MB GDDR3 Speicher, 16 Pixel-Pipelines, sechs Vertex-Prozessoren , Stereo 3D und die Möglichkeit hochauflösende Digital-Monitore über Dual- Link DVI anzuschließen. Alle ATIs FireGL Produkte werden mit Dual Display Ausgang ausgeliefert. Der einheitliche Grafik-Treiber der FireGL Serie wird von professionellen 3D ISV-Partnern getestet und zertifiziert. Für alle FireGL Produkte werden drei Jahre Garantie mit uneingeschränktem, direkten Zugang zu einem eigens für Workstation-Kunden eingerichteten Technischen Support-Team gewährt.

ATI Technologies
Weitere Informationen zu ATIs FireGL Workstation-Grafikprodukten

(Visited 1 times, 1 visits today)