EU-Einfuhrzoll: TFTs bald teurer?

Einfuhrzölle könnten TFT Preise um 14% anheben

In den vergangenen Wochen machten viele Gerüchte um die möglichen Einfuhrzölle für Flachbildschirme die Runde. Nun ist es amtlich: Die EU-Kommission stuft Flachbildschirme mit digitalem Signaleingang nicht mehr als IT-Produkte ein, sondern als Geräte der Unterhaltungselektronik. Folglich können auf die beliebten TFTs in Zukunft Einfuhrzölle bis zu 14% erhoben werden. Diese könnten dann vom Handel ganz, oder zumindest teilweise an den Endkunden weitergegeben werden. Das letzte Wort ist jedoch noch nicht gesprochen und so will der Bundesverbands für Informationswirtschaft und Telekommunikation (BITKOM) erneut das Gespräch mit den EU-Kommissaren suchen. BITKOM ist nämlich der Auffassung, dass dieses Vorgehen gegen internationales Handelsrecht verstößt.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.