Shuttle: 7 neue XPC Systeme

Unterschiedliche Komplettsysteme auf Basis der Mini-PC Barebones

Shuttle hat diese Woche sieben neue XPC Systeme für unterschiedlichste Ansprüche vorgestellt. Diese Komplett-PCs basieren auf den bekannten Mini-PC Barebones, sind aber komplett vorkonfiguriert und ausgestattet. Als Highlight stellt Shuttle den G5 8300M mit geschlossener Front und Media-Display heraus, bei dem Windows XP Media Center Edition 2005 vorinstalliert ist und das damit sowohl optisch als auch technisch für den Wohnzimmereinsatz gedacht ist. Der Preis dieses XPC Systems mit Pentium 4 3.0 GHz, 512MB RAM, 200GB Festplatte, ATI Radeon X300SE Grafikkarte, 16x DVD-Brenner etc. liegt bei rund 1300 Euro.

Anzeige

Der P 8100G zielt dagegen auf den High-End Bereich. Mit Pentium 4 3.4 GHz, 1GB RAM, 250GB Festplatte, ATI Radeon X600 Pro Grafik und 8-Kanal Sound sollen vor allem PC-Spieler angesprochen werden. Dieser XPC soll etwa 1560 Euro kosten.
Mit 1418 Euro etwas günstiger, aber ebenfalls für Gamer gedacht, ist der G4 8500GA. Dieser ist mit einem Athlon 64 3200+ (Sockel-754), 1GB RAM, 200GB Festplatte, GeForce FX5900XT Grafikkarte, 16x DVD-Brenner und 6-Kanal Audio ausgestattet.
Das Shuttle XPC System G 5600B (Celeron 2.6 GHz, 256MB RAM, 80GB Festplatte, SIS Grafik onboard, 16x DVD-ROM) für 695 Euro ist dagegen für Geschäftskunden interessant.
Für den Heimanwender hält Shuttle gleich drei neue XPC Systeme parat, die alle mit 512MB RAM, 16x DVD-Brenner und 6-Kanal Sound ausgestattet sind: den G2 4100HA (Athlon XP 3000+, 160GB Festplatte, GeForce4 MX onboard) für 998 Euro, den G2 6100HA (Pentium 4 3.0 GHz, 160GB Festplatte, Radeon 9600SE Grafik) für 1148 Euro und den G5 8300H (Pentium 4 3.0 GHz, 200GB Festplatte, Radeon X300SE Grafik) für knapp 1200 Euro.

Shuttle XPC G5 8300M
Shuttle XPC P 8100G
Shuttle XPC G2 6100HA
Shuttle XPC G5 8300H

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.