Tul auf der CeBIT 2005: High-Performance-Boards für Gaming und Multimedia

(Auszug aus der Pressemitteilung)

München, 02. Februar 2005 – Die Tul Corporation, führender Anbieter von Grafikkarten und Mainboards, zeigt auf der diesjährigen CeBIT in Hannover (10. – 16. März) in Halle 23, Stand A29 neben ATI-Grafikkarten seiner bekannten Marke PowerColor auch Multimedialösungen und Mainboards für AMD-K8-Plattformen. Das Performance-Segment der PowerColor-Grafikkartenfamilie führt die PowerColor X850 XT Platinum Edition an, die von der 540 MHz schnellen ATI RADEON X850 XT PE VPU befeuert wird. Die 256-bit-Anbindung des 590 MHz schnellen Speichers sowie die 16 Pixelpipelines lassen keine Gamer-Wünsche offen. Ein komplexes Lüfterkontrollsystem unterstützt von einem ausgeklügelten Power-Management-System sorgt für die richtige Mischung aus effektiver Kühlung und niedrigem Geräuschpegel. Die Mainboard-Modelle der XPRESS 200 (P)-Serie für AMD-K8-Plattformen sind für den Sockel 754 oder 939 ausgelegt und auch mit integrierter ATI-X300-Grafikeinheit erhältlich. High-Definition-Audio und PCI-Express-Slots machen die Boards multimediafähig und zukunftssicher. Die Tul Theater 550 PRO TV-Karte verwandelt den PC in einen vollwertigen Fernseher, Videorekorder und Stereo-FM-Radio. Auf Hardware-Ebene arbeitende Filter sorgen für gestochen scharfe, rauschfreie und stabile Bilddarstellung. Auch die MPG-2-Kompression bei Videoaufzeichnung erfolgt hardware-unterstützt.

Anzeige

Technology Unlimited auf der CeBIT 2005
Tul steht für Technology Unlimited und ist aus C.P. Technology
hervorgegangen. Ted Chen, Chief Executive Officer der Tul Corporation
und Andy Chang, Special Assistant des CEO, stehen auf der CeBIT 2005
Rede und Antwort für alle unternehmensrelevanten Belange. Frau Paige
Tao zeichnet als Booth Manager, Frau Erica Hao als PR/Marketing
Manager verantwortlich.

Die Marke PowerColor: Grafiklösungen für alle Ansprüche
Die unter dem Markennamen PowerColor erhältlichen Grafikkarten
basieren auf Chipsätzen von ATI und reichen vom preisgünstigen
Einstiegsmodell über das Mainstream-Segment bis hin zu den
High-Perfomance-Gaming-Karten. Sämtliche Boards sind in attraktiven
Bundles mit Software und aktuellen Spielen erhältlich. Forrest Hsieh,
Produktmanager für den Bereich Grafikkarten und Multimedialösungen,
stellt auf der CeBIT 2005 die neuesten Entwicklungen und Highlights aus
PowerColors Grafikkartenschmiede vor.

Die XPRESS 200 Mainboardserie
Tul Mainboards richten den Fokus auf AMD-K8-Plattformen. Sie setzen
auf PCI-Express, SATA und High-Definition-Audio und werden auch mit
integrierter Grafiklösung X300 von ATI angeboten. Die verschiedenen
Ausführungen sind entweder auf den Heimanwender, Multimedia-User
oder Gamer ausgerichtet. Detaillierte Auskünfte erteilt während der CeBIT
Eric Chen, Tul Produktmanager für Motherboards.

Multimedialösungen von Tul
TV-Tunerkarten von Tul sind als PCI oder als PCI-Express Versionen
erhältlich. Im Portfolio finden sich Modelle für den Empfang von analogem
oder digitalem Fernsehen, sowie PCMCIA-Versionen für den mobilen
Einsatz im Notebook. Neben diesen reinen TV-Tuner-Karten umfasst das
Angebot auch ALL-IN-WONDER-Lösungen von PowerColor, eine
intelligente Fusion aus leistungsfähiger Grafik- und TV-Tunerkarte. Für
Auskünfte zu den Multimedialösungen von Tul steht Forrest Hsieh,
Produktmanager für den Bereich Grafikkarten und Multimedialösungen, in
Hannover zur Verfügung.

PowerColor im ATI Fun Park
Von der Leistungsfähigkeit sämtlicher PowerColor-Produkte können sich
Gamer auf der diesjährigen CeBIT auch im ATI Fun Park in Halle 27
überzeugen.