Infineon wird Xbox 360 Zulieferer

Großauftrag von Microsoft

Drei verschiedene Bauteile wird der deutsche Chiphersteller für die Xbox 360 liefern. Im einzelnen handelt es sicher hierbei um eine externe Speicherkarte, einen Controller für das drahtlose Gamepad und einen Sicherheitschip. Details über den Sicherheitschip bleiben aus, vermutlich handelt es sich hierbei um einen Trusted Platform Module (TPM)-kompatiblen Chip. Die Xbox 360 könnte also ein weiterer Testlauf für die umstrittene Technologie sein.

Anzeige

Nach Angaben von infineon wurden die Teile für die Xbox in Duisburg, Israel und Italien entwickelt und werden in Frankreich hergestellt. Über den Gesamtumfang des Vertrags wurden keine Details genannt.

Quelle: Eigene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.