19-Zoll TFT mit 2ms

Benq FP93GX kommt Ende November für 500 Euro

Die Reaktionszeit war lange Zeit ein Manko von TFT-Bildschirmen, bildeten sich doch beim Spielen, Ansehen von Filmen und Scrollen von Text lästige Schlieren. Der BenQ FP93GX stellt mit 2 Millisekunden Reaktionszeit einen weiteren Schritt dar, den Vorteilen eines CRT-Monitors näher zu kommen. Allerdings ist traditionell die Reaktionszeit die unsicherste Herstellerangabe, weshalb bei diesem Wert grundsätzlich Vorsicht geboten ist.

Anzeige

Verbesserte Fließeigenschaften der Flüssigkristalle und eine optimierte Elektronik sollen die niedrige Reaktionszeit ermöglicht haben. Eine „Advanced Motion Accelerator“ (AMA) getaufte Technologie analysiert das Bildsignal in Echtzeit und steuert die Pixelzelle optimal an. So soll genau der gewünschte Grauwert dargestellt und somit exakte Farbwerte angezeigt werden. Aus diesen Informationen lässt sich schließen, dass die 2 ms Reaktionszeit auf die „Gray-to-Gray“-Umschaltung bezogen sind, was für die meisten Anwendungen ausschlaggebend ist.

Der Kontrast beträgt 700:1 und die Helligkeit 300 cd/m². Das Display verfügt über einen analogen Sub-D Signaleingang und eine digitale DVI-Schnittstelle. Das Display wird Ende November auf den Markt kommen und etwa 500 Euro kosten.

Quelle: BenQ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.