HP ruft Notebook Akkus zurück

Defekte Akkus von März bis September 2004

HP geht von einer „potenziellen Sicherheitsgefahr“ einiger seiner Notebookakkus für Endverbraucher aus. Um welche Gefahr und welche technischen Defekte es sich hierbei im Detail handelt, gab das Unternehmen jedoch nicht bekannt. Allerdings wurde eine Rückrufaktion gestartet. Im Zuge dieser bekommen Eigentümer von HP Akkus, die zwischen März und September des Jahres 2004 hergestellt wurden, einen neuen Akku ausgehändigt.

Anzeige
HP stellt für den Ablauf ein spezielles Formular
zur Verfügung. Aktuell scheint die Seite leider stark überlastet.

Quelle: HP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.