MSI tauscht defekte Mainboard-Elkos

Auch nach Ablauf der Garantie

Ein Problem mit Aluminium-Elektrolytkondensatoren (Elkos) hat MSI in den USA dazu veranlasst, auf diesem Grund defekte Mainboards auch nach Ablauf der Garantie kostenlos zu reparieren. In Deutschland will sich MSI „im Einzelfall kulant verhalten“. Von defekten Kondensatoren ist vorrangig Boards aus den Produktionsjahren 1999 bis 2001 betroffen, über das Problem weiß man seit 2002 bescheid. Zu diesem Schritt konnte MSI durch eine Sammelklage unzufriedener Kunden bewogen werden.

Anzeige

Von dem Problem können auch Mainboards anderer Hersteller und anderen Datums betroffen sein. Vor allem hohe Temperaturen können die Lebenszeit der Kondensatoren verringern, inzwischen werben manche Hersteller für besonders gute Bauteile.

Quelle: Heise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.