10“ E-Paper Display

Technologie zeigt erste Früchte

Das von der Firma E-Ink entwickelte elektronische Papier zeigt erste Früchte. In Zusammenarbeit mit LG.Philips LCD konnte ein E-Paper Display gebaut werden, das an die Größe von Subnotebook-Displays heranreicht. Es hat eine Diagonale von zehn Zoll und eine Auflösung von 800 x 600 Bildpunkten, was etwa 100 Punkten pro Zoll (dpi) entspricht. Normale TFT-Displays haben eine ähnliche Dichte von 72-96 Punkten pro Zoll.

Anzeige

Mit einem Kontrast von 10:1 und vier darstellbaren Graustufen sollen auf dem papierweißen und gerade einmal 300 Mikron dicken Display angezeigte Grafiken aussehen wie auf Papier gedruckte Tinte. Auch die Flexibilität des E-Papers soll sich an herkömmlichem Papier orientieren. Aber bitte nicht zerknüllen und in den Papierabfall werfen.

Ein vollfarbiges elektronisches Papier soll bereits produktionsfertig sein und mit einer Auflösung von 400 x 300 Pixeln bei 83 Pixeln pro Zoll aufwarten können.

Quelle: Devlib

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.