Ultron: Flexibles Netzteil

550-Watt-Netzteil mit Stecksystem

Mit immer neuen Anschlüssen steigt auch der Kabelsalat im Computergehäuse. Manche dieser Anschlüsse werden aber häufig gar nicht benötigt. Darum geht bei den Netzteilen der Trend hin zu Stecksystemen. Diese versprechen eine Reduktion des Kabel-Wirrwarrs im Gehäuse, indem sie manche Kabel optional machen. Auch die Firma Ultron hat ein solches Netzteil im Angebot. Das „UN-550 PFC“ bietet, wie der Name schon andeutet, eine maximale Leistung von 550 Watt.

Anzeige

Genauer gesagt liegt die maximale Leistung je nach verwendeten Anschlüssen zwischen 540 und 580 Watt. Am fixen Kabelbaum finden sich das Anschlusskabel für das Mainboard, das sowohl als Pfostenstecker mit 24 als auch 20 Polen fungieren kann. Auch fest integriert ist eine CPU-Spannungsversorgung mit vier bzw. acht Pins.

Abnehmbar sind die Stecker für Peripheriegeräte (4 Pin in Line) und SATA-Geräte. Stecker für PCI-Express-Karten mit eigener Spannungsversorgung lassen sich auch direkt am Netzteil anstecken.

Für Audiogeräte wurde eine Standby-Spannungsversorgung mit 12 Volt mit Slotblechadapter und dazu passendem Kabelset hinzugefügt.

Die beiden integrierten Lüfter fangen erst ab einer Innentemperatur von 40 Grad das Drehen an. Intern ist das Netzteil gegen Überhitzung, Überspannung und Kurzschluss geschützt und wartet mit einer Garantiezeit von drei Jahren auf.

Im Lieferumfang befinden sich zwei Stromkabel für SATA-Geräte, acht herkömmliche Kabel (beispielsweise für P-ATA-Festplatten) und ein PCI-Express-Stromkabel mit 6 Pins.

Das UN-550-PFC-Netzteil ist ab sofort für etwa 90 Euro erhältlich.

Quelle: Pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.