Kostet Xbox 360 Microsoft $715?

Produktion der Xbox 360 womöglich teurer als bislang angenommen

Bekannt war bislang, dass Microsoft in den ersten Verkaufsjahren der Xbox 360 mit der Konsole selbst keine Gewinne erzielen

Anzeige
wird. Rentabel am Konsolengeschäft sind aufgrund der hohen Produktionskosten lediglich Spiele und Zubehör.
Bislang ging man von 525 US-Dollar Produktionskosten aus, wodurch sich bei einem Verkaufspreis von 399 US-Dollar ein Verlust von $126 pro Konsole für das Unternehmen ergab.

Nun will jedoch ein hochrangiger IBM-Mitarbeiter, der offensichtlich bei der Entwicklung der Konsole mitwirkte, die wahren Verluste Microsofts im Konsolengeschäft kennen.
So soll die Xbox 360 stolze 715 US-Dollar Produktionskosten verursachen, wodurch sich ein Verlust von 316 US-Dollar ergeben würde – dies wären nahezu dreimal soviel wie bislang vermutet und von Microsoft indirekt bestätigt.

Ausgehend von dieser Annahme begründet der anonyme Informant die aktuelle Produktionsknappheit im Hause des Software-Riesen.

Quelle: Gamershell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.