China: Computer für 125 $

Billig-Computer für das Volk - China setzt auf MIPS-Plagiat

Schon im Juni dieses Jahres soll Chinas 125 US-Dollar teurer „Volkscomputer“ in Serienproduktion gehen. Der sehr günstige Komplett-PC namens „Longmeng“ wird angeblich eine wahrer Tausendsassa sein: So groß wie ein DIN A4 Blatt, 500 Gramm leicht und sowohl spiele- als auch DVD-tauglich. Dabei setzt der Konzern Menglang, der den Wunderrechner entwickelt hat, auf einen Prozessor namens „Godson II“ – ein MIPS-Prozessor-Plagiat.

Anzeige

Leistungsmäßig soll die CPU mit einem Intel Pentium III Prozessor mit 1 GHz mithalten können. Weitere Hardware-Details sowie Bilder sind bislang nicht bekannt bzw. veröffentlicht worden.

Quelle: People's Daily

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.