AMD will 32 Prozent Marktanteil

AMD plant 2006 rund 46 Millionen Desktop-Prozessoren zu verkaufen

Prozessorhersteller AMD will noch dieses Jahr ein deutliches Plus an Wachstum erleben. Insgesamt rechnet man mit einem Marktanteil bei Desktop-CPUs von rund 32 Prozent. Dies könnte das Unternehmen mit den bislang in diesem Jahr rund 19,5 Millionen verkauften und für die zweite Jahreshälfte weiteren geplanten 26 Millionen Prozessoren erreichen. Diese Annahme beruht auf inoffiziellen Quellen, laut denen AMD diversen Mainboardherstellern geraten haben soll, verstärkt AMD-CPUs einzukaufen.

Anzeige

Quelle: Digitimes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.