PS3: Statement von Microsoft

Microsoft ein wenig Schadenfroh?

„Wir wissen, wie groß die Herausforderung einer weltweiten Markteinführung ist. Deswegen ist es keine Überraschung, dass Sony mit unerprobten Komponenten im System von dem ursprünglich verlautbarten Launch-Plänen in Europa Abschied nehmen muss.“ Mit diesen Worten beginnt ein Statement von Microsoft zum auf März 2007 verschobenen Start der Playstation 3.

Anzeige

Zwischen den Zeilen trieft die Freude über den verschobenen Start der Konkurrenzkonsole hervor. Schließlich wird man nun einen deutlichen größeren Anteil am lukrativen Weihnachtsgeschäft abbekommen. Gleichzeitig klingt es wie eine Bestätigung der eigenen Strategie, die Xbox 360 nicht von Vorne herein mit HD-DVD-Laufwerk auszuliefern, sondern selbiges als externen Zusatz anzubieten.
Gerüchte, wonach der Hersteller des HD-DVD-Laufwerks für die Xbox 360 auch Probleme mit den blauen Lasern haben soll, wurden von Microsoft nicht kommentiert. Dort ist man sich derzeit sicher, dass der Start des Laufwerks wie geplant ablaufen wird.

Quelle: E-Mail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.