Hewlett Packard kauft VoodooPC

HP übernimmt Spezialisten für hochpreisige High-End und Gaming-PCs

Nach Dells Übernahme von Alienware wird sich auch Hewlett Packard einen Spezialisten für High-End Systeme und Gaming-PCs einverleiben. HP wird den in Europa noch relativ unbekannten, aber in Nordamerika sehr aktiven Hersteller VoodooPC übernehmen. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt. Ähnlich wie bei Dell und Alienware soll die Marke VoodooPC bestehen bleiben. Ob durch den Deal künftig VoodooPC Systeme auch in Europa angeboten werden, ist offen.

Anzeige

Quelle: Ars Technica

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.