Samsung: DDR2-RAM in 50nm

Produktionseffizienz um 55 Prozent gesteigert

Unter Verwendung neuer dreidimensionaler Designs hat der Speicherhersteller Samsung einen DRAM-Chip im 50nm-Verfahren entwickelt. Mit dieser Technologie soll die Produktionseffizienz gegenüber dem 60nm-Verfahren um bis zu 55 Prozent gesteigert werden können. Auch der Energieverbrauch soll niedriger ausfallen als derzeit. Die ersten Chips könnten im Jahr 2008 in die Massenproduktion gehen.

Anzeige

Quelle: Pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.