Vier GeForce für jede Radeon

Hersteller wie ASUS und Gigabyte verkaufen viel mehr nVidia Grafikkarten

Auf einer von AMD ausgerichteten Veranstaltung anlässlich der Einführung der ATI Radeon HD 2000 Serie in Taiwan sind inoffizielle Zahlen zum Verhältnis der verkauften Grafikkarten von ATI zu nVidia aufgetaucht. Demnach liefern Hersteller wie ASUS und Gigabyte, die Karten beider Chiphersteller anbieten, für jede Radeon Grafikkarte vier GeForce Modelle aus. Es wird aber erwartet, dass sich die Relation aufgrund der neuen Radeon HD 2400 und 2600 bis Ende des Jahres zu Gunsten von AMD etwas verbessert – auf ein Verhältnis von 3:7.

Anzeige

Quelle: DigiTimes

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.