Xbox360-Mods gesperrt

Gehackte Konsolen werden von Xbox Live ausgesperrt

Mircrosoft scheint mal wieder einen Schlag gegen Nutzer von gehackten Konsolen zu führen. In den Foren von Xbox-Scene berichten Nutzer von modifizierter Laufwerks-Firmware von Sperrungen ihrer Konsole für den Online-Dienst „Xbox Live“. Betroffen scheinen Laufwerke von Toshiba-Samsung sowie Hitachi-LG. Wer ein modifiziertes Benq-Laufwerk einsetzt scheint noch auf der sicheren Seite zu sein.

Anzeige

Wer den ‚Z Code‘ 8015-190D bekommt ist von Xbox Live ausgesperrt. Dabei werden Konsolen und nicht die Accounts gesperrt. Da momentan noch nicht sicher ist, wie Microsoft die Modifizierungen erkennt wird allen Nutzern von modifizierter Firmware davon abgeraten, sich bei Xbox Live einzuloggen oder Kopierte Spiele abzuspielen (selbst wenn die Konsole offline ist).

Quelle: Xbox-Scene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.