CeBIT: Streiks am ersten Tag?

Wird der öffentliche Nahverkehr bestreikt?

Zur CeBIT werden Jahr für Jahr riesige Menschenmassen über den öffentlichen Nahverkehr bewegt. Dieses Jahr könnte die Situation in ein Chaos ausarten, denn die Gewerkschaft Ver.di will am ersten CeBIT-Tag den Nahverkehr in Hannover bestreiken. Der Vorstand der Üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG versucht momentan durch Verhandlungen, den Streik abzuwenden.

Anzeige

Über mögliche Einschränkungen des Verkehrsangebots am ersten CeBIT-Tag will man die Fahrgäste unverzüglich informieren. Ver.di ruft seine Mitglieder zu einem ganztätigen Warnstreik am 4. März und einer Kundgebung um 11:00 Uhr auf dem Opernplatz in Hannover auf. Als Grund wird genannt, dass die Verhandlungen mit Bund und Kommunen in Potsdam ohne Annäherungen verlaufen sind. Der Plan der Arbeitgeber, die Arbeitszeitregelung zu kündigen, wird von Ver.di als „verschärfte Provokation“ und „Kampfansage“ interpretiert.

Quelle: Ver.di

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.