GeForce 9500 GT nächste Woche?

Neue Einsteiger-Grafikkarte mit 55nm Chip für Preisbereich unter 100 Euro

Nach diversen Berichten wird Nvidia wie erwartet am 29. Juli sein Einsteigermodell der GeForce 9 Grafikkartenserie vorstellen. Die GeForce 9500 GT soll GeForce 8500 und 8600 GT im Preisbereich unter 100 Euro ablösen. Der (G96) Grafikchip wird in 55nm Technik gefertigt und beherrscht mit einem neuen Treiber angeblich auch Physikbeschleunigung (PhysX).

Anzeige

Die GeForce 9500 GT verfügt wie die GeForce 8600er über 32 Shader Einheiten und soll einen Chiptakt von 550 MHz, einen Shader-Takt von 1400 MHz sowie einen Speichertakt von 800 MHz besitzen. Das gilt für die Version mit GDDR3. Daneben können die Grafikkartenhersteller auch noch eine billigere Variante mit DDR2 und einem RAM-Takt von 400 MHz anbieten.
Die Speicherschnittstelle ist wie bei GeForce 8500 und 8600 nur 128bit breit. Aufgrund der höheren Taktraten dürfte die neue GeForce 9500 GT schneller sein als eine GeForce 8600 GT. Ob es für die 8600 GTS reicht, bleibt abzuwarten. Eine GeForce 9600 GT sollte aufgrund ihrer 64 Shader Einheiten und der 256bit Speicherschnittstelle ein ganzes Stück schneller sein.
In Österreich wird bereits die erste GeForce 9500 GT in diversen Online-Shops gelistet. Der Preis liegt hier inklusive Mehrwertsteuer bei rund 85 Euro.

Quelle: Fudzilla

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.