ATI startet durch

33 % höhere Verkaufszahlen gegenüber dem letzten Quartal

Neben ATI, der Grafiksparte von AMD, die die absoluten Verkaufszahlen um 33,8 % steigern konnte, kann auch Intel 23 % mehr Absätze bei den Grafikchips verbuchen. Nvidia steigerte zwar die absoluten Verkäufe um 4,4 %, bei einem Marktwachstum von über 17 % müssen die Mannen aus Santa Clara jedoch kräftig Federn lassen und verlieren fast vier Prozentpunkte Marktanteil. Großer Gewinner ist dabei ATI, wo man den Marktanteil um 2,5 Prozentpunkte auf über 20 % steigern konnte.

Anzeige

Die Absatzzahlen liegen damit bei Intel bei 55 Mio. (49,4 %), bei Nvidia bei 31 Mio. (27,8 %) und bei ATI bzw. AMD bei 23 Mio. (20,6 %). Die weiteren Hersteller wie VIA, SIS und Matrox besitzen zusammen nicht einmal 3 % Marktanteil.

Im Mobil-Bereich konnte ATI ebenfalls gut zulegen und besitzt mittlerweile 20,9 % Marktanteil, während Intel und Nvidia im letzten Quartal leichte Anteilsverluste hinnehmen mussten.

Quelle: Pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.