Perfektes Tonformat für Audiophile?

Pioneer plant hochauflösende Stereo-Tracks für Blu-ray

Pioneers Tochterfirma Technical Audio Devices (TAD) will in Zusammenarbeit mit den Musiklegenden Bill Schnee und Doug Sax auf der CES ein neues Stereo-Format mit Blu-ray-Technik vorstellen. Es handelt sich dabei um optische Disks, die allein für Musik ausgelegt sind und angeblich analogem Klang in nichts nachstehen. Auf der CES präsentiert TAD sein noch unbenanntes Format in einer 24-bit Auflösung mit einer Klangbreite von 192 kHz. Pioneer wendet sich mit dem neuen Format bewusst gegen den Trend zu immer stärker komprimierten Tonformaten.

Anzeige

Der mehrfach ausgezeichnete Tontechniker Bill Schnee zeigt sich von der Zusammenarbeit mit TAD begeistert: „Es gibt unglaubliche Möglichkeiten, über die neuen High-Definition-Technologien ein Medium zu entwickeln, das erfolgreich die Authenzität der Original-Aufnahme erhält.“

Schnee und Sax sind bei Audiophilen wegen ihrer analogen Direct-to-Disc-Aufnahmen auf LPs aus den 70ern bis heute beliebt. Mit dem neuen Tonformat könnte im digitalen Sektor besonders für Live-Aufnahmen ein neuer Qualitätssprung entstehen.

Einfach wird es aber auch für TADs neues Stereo-Klangformat nicht: Mit DVD Audio und Super Audio CD stehen seit Jahren potentielle Nachfolger der CD bereit, die trotz erheblicher technischer Überlegenheit immer noch Nischenprodukte sind.

Quelle: BroadcastNewsroom

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.