Windows 7 ab 200 Dollar?

Starter-Edition soll angeblich 200 US-Dollar kosten

Diverse Websites berichten von angeblichen Preisen für Microsofts Windows 7. Den Anfang machte die deutsche Homepage „Windows-Secrets“: Angeblich soll Microsoft für die Starter-Edition rund 200 Dollar veranschlagen. Home Premium soll 260 Dollar kosten, Professional bei 300 Dollar liegen und Ultimate 320 Dollar verschlingen. Auch Ars Technica glaubt an die vermeintlichen Preise. Diese Verkaufspreise würden sich in etwa mit den Preisen für Vista decken und könnten daher realistisch sein.

Anzeige

Ungewöhnlich scheint allerdings der hohe Preis der stark beschnittenen Starter-Version. Diese kann nur drei Programme gleichzeitig betreiben und verfügt nur über begrenzte Display-Auflösungen und Prozessorunterstützung. Eigentlich konzipiert Microsoft Windows 7 Starter für Netbooks, doch mit einem Preis von 200 Dollar wäre das Betriebssystem unrentabel: Netbooks selbst liegen in den USA preislich oft nur 100 Dollar höher.

Quelle: Windows-Secrets

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.