Intel: Neue Logos & CPU-Ratings

Fünf Sterne für einen Core i7, nur einen Stern für einen Celeron

Die neuen Logos für Prozessoren und Plattformen von Intel waren bereits im Februar durchgesickert, jetzt wurden sie offiziell eingeführt. Die neuen Logos sind nun breiter, nicht mehr hochkant, und lassen an einer Ecke einen Blick auf den Prozessor-Die zu. Gleichzeitig mit den Logos hat Intel neue CPU-Ratings präsentiert, die die Leistungsfähigkeit des Chips insgesamt repräsentieren sollen. Die besten Prozessoren bekommen fünf Sterne, die langsamsten nur einen.

Anzeige

Das neue „Processor Rating“ stellt laut Intel eine Kombination aus Features wie der Anzahl der Kerne, der Taktfrequenz, den Cache-Größen und anderen Technologien dar. Die Sterne sollen offenbar dem Interessenten die Entscheidung zwischen den Modellen noch einfacher machen, da die Abstufung übergreifend für alle CPU-Serien gilt.
Zu den 5-Sterne-Prozessoren für Desktop-PCs gehören die Intel Core i7 und die Core 2 Quad Extreme CPUs. Vier Sterne haben Core 2 Quad Q9000er und Core 2 Duo E8000er. Core 2 Quad Q8000 und Q6000 sowie Core 2 Duo E7000 tragen drei Sterne. Zwei Sterne wurden den Pentium E5000 und E2000 Serien vergeben, während die Celeron 400er und E1000er nur einen Stern bekommen haben.
Eine ähnliche Abstufung gibt es auch für Notebook-Prozessoren.

Quelle: Intel

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.