MSI mit neuen Radeons

Radeon HD R5850 Cyclone und Radeon HD R5870 Lightning

MSI stellt auf der CES 2010 zwei neue Modelle aus der Radeon-HD-Serie vor: die Radeon R5870 Lightning und die Radeon R5850 Cyclone. Beide Grafikchips entstehen im 40-Nanometer-Verfahren und bieten DirectX 11. Beide Karten sollen durch angehobene Taktraten, Übertaktungspotential und eigene, leisere Kühllösungen um die Gunst der Anwender buhlen. Erscheinen sollen die neuen MSI-Radeons im Februar. Die Preise sind leider noch nicht bekannt.

Anzeige

Die Radeon R5870 Lightning taktet mit 1000 MHz (150 MHz höher als der Referenztakt) für die GPU und bietet ein digitales 12-Phasen-PWM-Design. Die Karte benötigt zwei 8-pin-Stromanschlüsse. Die Kühllösung namens „Twin Frozr II“ basiert auf zwei 8-cm-Lüftern, fünf Heatpipes und eng angeordneten Flossen, um die Wärme schnell von der Grafikkarte abzuführen.

Die Radeon R5850 Cyclone nutzt einen 9-cm-Lüfter, der durch einen „ultraleisen“ Modus unhörbar sein soll. Diese Karte zielt demnach auf Silent-Fans ab, die sich eine leise Arbeitsumgebung wünschen, aber in Spielen auf Übertaktungsspielraum nicht verzichten möchten.

Beide Radeon-Karten sollen laut MSI durch „Military Class“-Komponenten enormen Übertaktungsspielraum und lange Lebensdauer garantieren.


Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.