AMD plant Netbook-CPU für 2011

Konkurrenz für Intels Atom-Prozessoren

Aktuell kommt in den meisten Netbooks eine Intel-Atom-CPU zum Einsatz. Jetzt kündigt AMD an nachzulegen und 2011 ebenfalls einen Prozessor speziell für den Netbook-Sektor zu veröffentlichen. Die CPU soll unter dem Fusion-Banner laufen und damit auch einen Grafikkern enthalten. Zu den technischen Daten ist noch nicht viel bekannt, angeblich soll die Verlustleistung bei 10 – 15 Watt liegen. Die Grafikleistung soll laut AMDs Marketingleiter Nigel Dessau stark genug sein, dass Anwender gut auf eine separate GPU verzichten können.

Anzeige

Aktuell bietet AMD mit seinem Athlon Neo zwar stromsparende CPUs an, diese zielen aber eher auf den CULV-Sektor ab und sind für Netbooks immer noch zu teuer. Mit seinen neuen Prozessoren wird AMD demnach sicherlich aggressiv versuchen Intels Dominanz im Netbook-Bereich anzugreifen. Wann die Prozessoren erscheinen und wie hoch der Preis ausfallen wird bzw. welche Hersteller die CPUs verbauen wollen, ist aktuell noch offen.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.