ASUS M4A87TD EVO Mainboard (AMD 870)

Mainboard mit AMD 870 Chipsatz für aktuelle Phenom und Athlon CPUs

Anzeige

Einleitung

Bisher haben wir von AMDs aktuellen Chipsätzen der 800er Serie die Modelle 890FX (ASUS Crosshair IV Formula, MSI 890FXA-GD70), 890GX (ASUS M4A89GTD Pro/USB3, Jetway HA09) und 880G (ASUS M4A88TD-V EVO/USB3) getestet. Nun komplettieren wir die Chipsatz-Palette mit dem AMD 870 – auf dem ASUS M4A87TD EVO.


ASUS M4A87TD EVO

ASUS kombiniert den AMD 870 mit der Southbridge 850 und bietet damit die komplette Ausstattung an Schnittstellen. Für PCIe-Karten stehen 22 Lanes bereit, CrossFireX wird aber von offizieller Seite (AMD) vom 870er Chipsatz nicht unterstützt. Allerdings widerspricht ASUS. Demnach kann ihr 870er Mainboard auch CrossFire.
Wie viel Leistung und Ausstattung der Endkunde für knapp 95 Euro erwarten kann, klärt dieses Review.

Testsystem

  • CPU: AMD Phenom II X4 810
  • RAM: 2x 2 GByte Corsair DDR3 @1333-8-8-8-24
  • Netzteil: Silverstone Decathlon 700W
  • Grafikkarte: XFX GeForce GTX 280 (Treiberversion 180.48)
  • HDD: WD1600 – 160 GByte
  • Betriebssystem: Windows Vista 64bit

Als Vergleich dienen die Benchmarks von ASUS M4A79T Deluxe, ASUS M4A88TD-V EVO/USB3, ASUS Crosshair IV Formula, ASUS M4A89GTD Pro/USB3, ASUS Crosshair III Formula, ASUS M4A785TD-V EVO, Biostar TA790GX A3+, Gigabyte MA790FXT-UD5P, MSI 890FXA-GD70, Jetway HA09 und DFI LanParty JR 790GX-M3H5.

Marc Kaiser

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.