Intel plant Atom CPUs in 15 nm

Neue Fertigungsprozesse für neue Prozessoren

Im Zuge des Intel Developer Forums (IDF) hat Intel eine neue Roadmap präsentiert, die kommende Atom-CPUs im 15-Nanometer-Verfahren enthält. Aktuell entstehen Intels neueste Prozessoren noch im 32-nm-Verfahren. Die Roadmap offenbart allerdings bereits Pläne für Atom-CPUs mit 22 und 15 nm Strukturbreite. 15 Nanometer haben zusammengenommen in etwa die Länge von 60 Atomteilchen. Spannend ist, dass Intel laut angehängtem Bild ein breites Portfolio an Atom-Chips im neuen Fertigungsprozess plant und sein Angebot erweitern will.

Anzeige

So sollen die neuen Intel Atom CPUs in Netbooks, Nettops, Handhelds, Unterhaltungselektronik und anderen Gadgets zum Einsatz kommen. Intel plant 15-nm-Atoms für die N-, D-, Z-, CE- und E-Serien.

Quelle: Cnet

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.