Fujitsu verstärkt LED Display-Portfolio mit neuen Modellen

Umfangreiches Monitor-Line-Up bietet starke Leistung bei weniger Energieverbrauch

(Auszug aus der Pressemitteilung)

München, 16. Dezember 2010 – Fujitsu hat seine komplette Display-Familie auf LED umgestellt und untermauert so sein Engagement für die Umwelt. Das Unternehmen bietet nun auch seine P-, B- und E-Serie mit LED (light emitting diode) an und ist somit der erste Anbieter eines kompletten quecksilberfreien Portfolios.

Anzeige

Verbraucher profitieren vor allem von besseren Kontrasten und dem geringeren Energieverbrauch der LED-Displays. Alle Fujitsu Monitore sind ab sofort mit LED-Backlights ausgestattet und verbrauchen bis zu 30 Prozent weniger Strom als in den letzten ENERGY STAR-Regelungen gefordert.


P27T-6 IPS

Das überarbeitete LED-Display Line-Up steht für Komfort und wirkt Ermüdungserscheinungen entgegen. Die Monitore überzeugen mit besonderer Brillanz durch hohe Kontraste sowie einem On-Screen-Menü zum Einrichten des Displays. Die drei Serien – E, B und P – sind mit einer Eco-Taste ausgestattet, die dem Umweltgedanken Rechnung trägt. Eine LED-Leuchte zeigt den Status des Energiesparmodus an.

Mit dem überarbeiteten Portfolio bietet Fujitsu das passende Display für jede Anforderung – von Einsteiger- bis hin zu Profimodellen. Für Business-Anwender, die einen kostengünstigen, aber leistungsstarken Monitor suchen, ist die E-Serie geeignet. Diese Modelle unterstützen den Anwender im täglichen Büroleben mit optimierter Bildqualität und zahlreichen Energiespar-Funktionen.


P24W-6 IPS

Für Anwender, die die meiste Zeit des Tages am Display arbeiten, sind die Fujitsu Monitore aus der B-Linie die ideale Wahl. Diese ermöglichen ein angenehmes Arbeiten am Bildschirm und sorgen durch individuelle Höheneinstellungen für Komfort und eine ergonomische Arbeitsposition. Darüber hinaus erleichtern vier USB-Anschlüsse den Einsatz von externen Geräten. Dank der Fujitsu DisplayView Software lassen sich Monitore von Business-Anwendern auch Remote anpassen, um zusätzlich Energie zu sparen.

Der professionelle Nutzer profitiert bei der P-Serie von einer optimalen Grafikleistung, die bis zu einer Milliarde Farben und 3.7 Millionen Pixel (P27) wiedergibt – 80 Prozent mehr als ein 40-Zoll Full HD-Fernseher. Die P-Monitore sind zudem mit speziellen Funktionen für Grafiker und Mediziner ausgestattet, beispielsweise eine ausgereifte Abbildung von Grau-Skalen. Über den D-Modus lässt sich eine vom Werk voreingestellte Gamma-Kurve auswählen, die nach dem DICOM-Grauskalen-Standard optimiert wurde. So lassen sich auch die feinsten Abstufungen bei Grautönen leicht erkennen. Mediziner können die neuen Monitore beispielsweise zur Betrachtung von diagnostischen Bildern einsetzen.

Die P-Displays verbrauchen im Off-Modus 0-Watt und sind zudem mit dem Fujitsu Eco-System und einer automatischen Helligkeitskontrolle ausgestattet.

Beide Serien – sowohl die P- als auch die B-Serie – ermöglichen eine individuelle Anpassung an den Anwender durch einen höhenverstellbaren Fuß und eine Pivot-Funktion – bei der P-Linie sogar automatisch.

Alle Displays der neuen LED-Serien sind ab sofort lieferbar.

O-Ton Rajat Kakar, Vice President Workplace Systems bei Fujitsu Technology Solutions:
„Egal welches IT-System man nutzt, das Display ist immer das Front-End. Mit unserem LED-Portfolio unterstützen wir unsere Anwender dabei komfortabel, leistungsstark und energiesparend zu arbeiten. Zudem sind die LED-Displays sehr verlässlich und bieten einen längeren Lifecycle – und das bei einer geringeren Umweltbelastung.“

(Visited 1 times, 1 visits today)