Android 3.0 mit Hardware-Hunger?

Google soll hohe Systemanforderungen stellen

Googles Android 3.0 alias Honeycomb soll aktuellen Gerüchten zufolge bestimmte Systemanforderungen beinhalten. Laut einer koreanischen Firma fallen jene nicht zu knapp aus: Mindestens ein ARM Cortex-A9 und ein HD-Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Bildpunkten sollten Smartphones bzw. Tablets zum Betrieb schon bieten. Allerdings gehen viele Quellen davon aus, dass es zwei Varianten des Betriebssystems geben soll und nur eine derart hohe Systemanforderungen stellt. Die zweite Version soll dann auch auf schwächeren Systemen laufen.

Anzeige

Aktuell handelt es sich bei diesen Informationen aber noch um Gerüchte. Eventuell erfährt man bald mehr, denn zumindest Motorola will ja auf der CES das Xoom vorstellen, eines der ersten Tablets mit Android 3.0. Vielleicht bringt ihre Präsentation also Licht ins Dunkel.

Quelle: TechRadar

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.