Zotac GeForce GTX 550 Ti AMP! Edition

Neue Mainstream-Grafikkarte von Nvidia als übertaktete Version

Anzeige

Einleitung

Mit der GeForce GTX 550 Ti hat Nvidia das vierte Modell seiner 500er Serie vorgestellt und dringt dabei in niedrigere Preisbereiche vor. Nach der mittlerweile ab etwa 200 Euro erhältlichen GeForce GTX 560 Ti kommt nun eine neue Grafikkarte für unter 150 Euro auf den Markt. Nvidia positioniert die GTX 550 Ti zwischen GeForce GTS 450 und GTX 560 Ti, wobei die 550 trotz der gleichen Anzahl von Shader-Einheiten (CUDA-Kerne) eine schnellere Version der inzwischen unter 100 Euro gelisteten 450 ist. Wie schon bei den anderen Grafikkarten der GeForce 500 Serie wurden die Chips auf Transistorebene überarbeitet und optimiert sowie die Spezifikationen zum Teil erweitert. Laut Hersteller besitzt die GTX 550 Ti im Vergleich mit der GTS 450 dadurch eine 28 % schnellere Performance und ein 20 % besseres Verhältnis von Leistung zur Stromverbrauch.
Hartware.net hat mit der Zotac GeForce GTX 550 Ti AMP! Edition eine ab Werk übertaktete Version der neuen Grafikkarte von Nvidia getestet.


Zotac GeForce GTX 550 Ti AMP! Edition

Laut Nvidia besitzt die GeForce GTX 550 Ti trotz der ohnehin schon hohen Taktraten von 900/1026 MHz ein hohes Übertaktungspotenzial – ein Chiptakt von 1 GHz soll problemlos erreicht werden können. So läuft die Zotac GTX 550 Ti AMP! denn auch mit dieser Frequenz. Außerdem hat Zotac den Speichertakt auf 1100 MHz angehoben.

Die Spezifikationen der GeForce GTX 550 Ti und des Modells von Zotac im Vergleich zu anderen High-End Grafikkartenmodellen von Nvidia sind der folgenden Tabelle zu entnehmen.

Grafikkarte Nvidia GeForce Zotac GTX Nvidia GeForce
GTS 450 GTX 550 Ti 550 Ti AMP! GTX 560 Ti GTX 570
Grafikchip GF106 GF116 GF116 GF114 GF110
Fertigung 40 nm 40 nm 40 nm 40 nm 40 nm
Transistoren ca. 1,17 Mrd. 1,17 Mrd. 1,17 Mrd. 1,95 Mrd. ~3,0 Mrd.
Chiptakt 783 MHz 900 MHz 1000 MHz 822 MHz 732 MHz
Shader Einheiten 192 x 1 192 x 1 192 x 1 384 x 1 480 x 1
Shader Takt 1566 MHz 1800 MHz 2000 MHz 1644 MHz 1464 MHz
Render Engines 16 24 24 32 40
Textur Einheiten 32 32 32 64 60
RAM-Schnittstelle 128 bit 192 bit 192 bit 256 bit 320 bit
Speichertakt 1804 MHz 2052 MHz 2200 MHz 2004 MHz 1900 MHz
Speicher 512MB/1GB
GDDR5
1024 MB
GDDR5
1024 MB
GDDR5
1024 MB
GDDR5
1280 MB
GDDR5
Shader Model 5.0 5.0 5.0 5.0 5.0
Dual-VGA SLI SLI SLI 3-way SLI 3-way SLI
max. TDP 106 W 116 W ? 170 W 219 W
Preis ab ca. € 85/95 € 140 € 150 € 200 € 290
Aus Gründen der Vergleichbarkeit mit GDDR3 ist der Speichertakt bei GDDR5 mit der doppelten Zahl angegeben.
Stand: 15.3.2011

Die Anzahl der Transistoren und CUDA-Kerne bzw. Shader-Einheiten macht die Herkunft der GeForce GTX 550 Ti klar. Allerdings gibt es mehr Render-Einheiten und die Speicherschnittstelle ist breiter als bei der GeForce GTS 450. Außerdem sind die Taktraten deutlich höher (rund 14 %). Trotzdem ist die Leistungsaufnahme unter Last nur wenig höher. Den Idle-Stromverbrauch gibt Nvidia offiziell leider nicht mehr an.
Die GeForce GTS 450 lag bei Einführung bei rund 120 Euro, ist aber mittlerweile – ein halbes Jahr später – deutlich billiger geworden. Deshalb bleibt die GTS 450 bei Nvidia im Angebot, während die im gleichen Preissegment wie die GTX 550 Ti liegende GeForce GTX 460 nun wohl auslaufen wird.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.