Gigabyte streicht P67-Programm

P67-Mainboards sollen zukünftig durch Z68-Varianten ersetzt werden

Laut einem Bericht von KitGuru plant Gigabyte in Zukunft keine Mainboards mehr mit Intels P67-Chipsatz für Sandy Bridge Prozessoren herzustellen. Stattdessen will man zukünftig auf Intels angeblich Anfang Mai erscheinenden Z68-Chipsatz setzen. Weitere P67-Bestellungen seitens Gigabyte soll es nicht geben und alle erhältlichen P67-Mainboards sollen abverkauft und dann später durch Z68-Varianten ersetzt werden.

Anzeige

Für ein solches Vorgehen würde sprechen, dass der Preis des Z68-Chipsatzes Gerüchten zufolge nur geringfügig höher ausfallen soll als beim P67, um eine schnelle Marktakzeptanz zu gewährleisten. Da der Z68, der unter anderem die Funktionen der P67- und H67-Chipsätze vereint, in seinem Featureset dem P67 überlegen sein wird, könnte dieser dadurch obsolet werden.

Dazu würde auch die heutige Meldung erster Z68-Mainboards von Gigabyte im asiatischen Handel passen. So ist das Design und Layout des Gigabyte GA-Z68X-UD7-B3 dem der P67-Variante sehr ähnlich. Und auch die Kollegen von TweakPC merken an, dass Gigabyte scheinbar mehrere P67-Mainboards noch mal als Z68-Variante neu auflegt.

Quelle: KitGuru

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.