WinXP: Marktanteil sinkt unter 50%

Windows 7, Mac OS und mobile Betriebssysteme legen zu

Microsofts Betriebssystem Windows XP ist mittlerweile fast zehn Jahre alt. Kein anderes Microsoft-Betriebssystem konnte sich so lange am Markt behaupten. Im Juli dieses Jahres sank allerdings der Marktanteil von Windows XP erstmals unter die 50 Prozent-Marke, während Windows 7 oder Mac OS langsam zulegen. Windows XP bleibt aber mit 49,84 Prozent auch weiterhin das am meisten genutzte Betriebssystem, gefolgt von Windows 7 mit 27,87 Prozent und Windows Vista mit 9,24 Prozent.

Anzeige

Im Vergleich zum Juni 2011 verlor Windows XP 1,19 Prozent Marktanteil (von 51,13 auf 49,94 Prozent). In der selben Zeit legte Windows 7 0,74 Prozentpunkte (von 27,13 auf 27,87 Prozent) zu, Apples Mac OS verzeichnete einen Zugewinn von 0,22 Prozentpunkten (von 5,37 auf 5,59 Prozent) und auch Linux konnte 0,03 Prozent Marktanteil (von 0,95 auf 0,98 Prozent) hinzugewinnen. Wenig überraschend ist, dass mobile Betriebssysteme ebenfalls an Marktanteil zulegt haben. Insgesamt musste die Windows-Familie einen sinkenden Marktanteil verzeichnen. Da neben Windows XP auch Windows Vista Marktanteile verlor (von 9,52 auf 9,24 Prozent), ging es für die Windows-Familie um 0,63 Prozentpunkte nach unten. Mit 87,66 Prozent dominiert Microsoft aber auch weiterhin den Markt.

Quelle: TechSpot

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.