Nvidia legt wieder zu

Mehr Umsatz und größerer Gewinn im zweiten Quartal

Grafikchip-Spezialist Nvidia hat sein finanzielles Ergebnis wieder steigern können. Im zweiten Quartal von Nvidias fiskalischem Jahr 2012, das Ende Juli zu Ende ging, wurde ein Umsatz von 1,02 Milliarden US-Dollar und ein Nettogewinn von $152 Mio. erzielt. Im Vergleich zum ersten Quartal hat Nvidia damit beim Umsatz um 6 % und beim Gewinn um 12 % zugelegt. Im Vergleich zum gleichen Quartal im Vorjahr sieht es noch besser aus.

Anzeige

Gegenüber dem zweiten Quartal des letzten Jahres stieg der Umsatz um 25 Prozent. Damals musste Nvidia sogar einen Verlust von $141 Mio. verzeichnen.
Nvidia-Chef Jen-Hsun Huang stuft die vergangenen drei Monate als „solides Wachstum“ ein. Das gute Ergebnis sei auf den Rekordumsatz mit mobilen Grafikchips zurückzuführen, als Folge der hohen Nachfrage von Endverbrauchern nach Produkten mit Optimus Technologie (bei der der Grafikchip bei Nichtverwendung abgeschaltet und auf die integrierte Grafik der CPU gewechselt wird, um Strom zu sparen). Laut Huang ist Nvidia gut aufgestellt mit dem wachsenden Grafikchip-Geschäft und dem beginnenden Erfolg der Tegra Chips für Smartphones und Tablets, da die Zukunft im mobilen Bereich liege.

Für das aktuell laufende dritte Quartal des fiskalischen Jahres 2012 erwartet Nvidia einen um 4 bis 6 Prozent höheren Umsatz als in den vergangenen drei Monaten.

Quelle: Nvidia

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.