Intel Tablets: Android statt MeeGo

Tablets mit kommender 'Medfield' Atom CPU im 1. Halbjahr 2012

Auf dem Intel Developer Forum in San Francisco hat Intel seinen ersten Tablet-PC mit Google Android Betriebssystem präsentiert. Das Gerät ist ein Muster für Tablet-Hersteller, also kein fertiges Produkt, und basiert auf dem Medfield Prozessor, dem kommenden Atom-Chip für Tablets und Smartphones. Interessant ist dabei die Abkehr von MeeGo. Intels Betriebssystem ist nun in die Sparten Automobil und Industrie verbannt und wird nun nicht mehr als relevant für Endkunden angesehen.

Anzeige

Geräte mit dem Medfield Prozessor sollen in der ersten Hälfte des nächsten Jahres erhältlich sein. Im Gegensatz zu den aktuellen Atom Dual-Core-CPUs, die in Netbooks eingesetzt werden, besitzt der Medfield nur einen Kern und ein deutlich besseres Verhältnis von Leistung zu Stromverbrauch – sehr wichtig für Smartphones und Tablets. Laut Intel wurde auch die Grafikperformance im Vergleich zu der integrierten Grafik der jetztigen Atom CPUs gesteigert.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: MyBroadband

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.