Sony: Erster Walkman mit Android

Auf Basis der Nvidia-Tegra-2-Plattform

Sony veröffentlicht mit den NW-Z1000 seine ersten Walkmen mit Googles Android 2.3 als Betriebssystem. Im Inneren werkelt Nvidias Tegra 2 mit 1 GHz Takt. Die Auflösung des 4,3-Zoll-Displays beläuft sich auf 800 x 640 Bildpunkte. Die umgerechneten Preise, jeweils ohne MwSt., liegen bei 265, 312 bzw. 407 Euro für die NW-Z1050 (16 GByte), NW-Z1060 (32 GByte) und NW-Z1070 (64 GByte). In Japan sind die neuen NW-Z10000 ab dem 10. Dezember in den Farben Rot und Schwarz erhältlich. Exklusiv in Sony-Shops wird zusätzlich auch eine weiße Variante angeboten.

Anzeige

Neben Sonys eigenem Online-Store können die NW-Z1000 auch auf den regulären Android Marketplace zugreifen, um Apps herunterzuladen. Die Batterielaufzeit der Walkmen soll sich bei reiner Musikwiedergabe auf rund 20 Stunden belaufen. Abspielbar sind die Formate MP3, WMA, ATRAC, ATRAC Advanced Lossless, Linear PCM, AAC und HE-AAC.

Die NW-Z10000 unterstützen auch die Videoformate MPEG-4 AVC/ H.264, Mp4, M4v und WMV. Laut Sony können die Player Videos in Full HD mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten mit 30 Bildern pro Sekunde wiedergeben – ob das bei dem kleinen Bildschirm mit geringer Auflösung Sinn macht, sei natürlich dahingestellt. Sinnvoller ist die Weiterleitung per HDMI, welche die NW-Z10000-Walkmen glücklicherweise unterstützen. Auch Wi-Fi 802.11 b/g/n, Bluetooth OPP/A2DP/AVRCP und DLNA sind an Bord.

Leider ist aktuell noch offen, ob die Media-Player auch in Deutschland erscheinen.





Quelle: Impress

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.