HTC: Patch für Sicherheitslücke in Arbeit

Sicherheitsupdate muss erst noch von Providern getestet und freigegeben werden

Nachdem wir gestern von einer Sicherheitslücke bei HTC-Smartphones berichteten, hat HTC nun einen Patch angekündigt, der das Problem beheben soll. Laut HTC wurden bislang keine Kunden durch die Sicherheitslücke geschädigt. Allerdings könne man nicht ausschließen, dass die Sicherheitslücke in Zukunft durch Applikationen Dritter ausgenutzt wird. Deshalb sei derzeit ein Patch in Arbeit, der aber erst noch von den zuständigen Providern getestet und freigegeben werden muss. Somit ist weiterhin unklar, wann das Sicherheitsupdate verfügbar sein wird.

Anzeige

Quelle: Gizmodo

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.