Patriot Memory Pyro SE SSDs

SandForce-Controller, SATA 6 Gbit/s und synchroner NAND-Flashspeicher

Der Speicherhersteller Patriot Memory erweitert seine Pyro SSD-Serie um die Pyro SE (Second Edition) SSDs mit 60, 120 und 240 GByte Speicherkapazität. Diese sind mit SandForces SF-2281-Controller und einer SATA-6Gbit/s-Schnittstelle ausgestattet. Verbaut wird moderner, synchroner NAND-Flashspeicher, der im Falle von unkomprimierbaren Daten eine bessere Leistung bieten soll als der asynchroner NAND-Flash, wie er in vielen anderen SSDs zum Einsatz kommt.

Anzeige

Die sequentielle Transferraten der 120 sowie 240 GByte Speichervarianten sollen beim Lesen bis zu 550 MByte/s und beim Schreiben bis zu 520 MByte/s betragen. Zu den sequentiellen Transferraten des 60-GByte-Modells liegen keine Informationen vor. Die Pyro SE SSDs unterstützen unter anderem Technologien wie TRIM, DuraClass oder DuraWrite um eine konstante Leistung zu garantieren.

Die Pyro SE SSDs sollen in Kürze im Handel erhältlich sein. Die unverbindlichen Preisempfehlungen betragen 104,99 Euro für das 60-GByte-Modell, 179,99 Euro für das das 120-GByte-Modell und die größte Speichervariante mit 240 GByte soll 399,99 Euro kosten.

Quelle: Pressemitteilung

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.